Logo
  Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle:
Dienstag bis Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch 9.30 bis 12.30 und 13.00 - 16.00 Uhr
Halle / Studio
Dienstag-Freitag 12 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr
 
   
  Wir über uns      
      Ganze Tage in den Bäumen    
  kunst halle a
 

Sabine Dehnel

kunst büro

Feiertage Öffnungszeiten: 24./25./31.12 geschlossen. Am 26.12. und 1.1. von 11-18 Uhr geöffnet.

 
kunst studio
 
17.11.2006 - 07.01.2007
Programm

Finissage: 7.1.07 um 15.30 Künstlergespräch mit Sabine Dehnel. Moderation: Barbara Auer

 
Jahresgaben

Sabine Dehnel

Heimweg I, 2006
C-Print
120x145 cm

 
Kataloge
 
 
 

Sabine Dehnel

Dazwischen II, 2005
C-Print
120x113 cm

Kunst Halle allgemein:
Im ersten Obergeschoß des Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Hauses befindet sich die 500 qm große Ausstellungshalle des Kunstvereins. Das 50er Jahre Gebäude in der Innenstadt hat nach dem Umbau einen ganz besonderen Charme. Durch das Öffnen der Zwischendecke ist das gewaltige und ursprünglich verdeckte Tonnengewölbe nun sichtbar. Die übersichtlich und klar strukturierte Halle mit Oberlichtfenster stellt einen äußerst attraktiven Ausstellungsraum dar.
 
   
   
 

Sabine Dehnel

Lolek I, 2006
C-Print
120x120 cm

 


   
 

Sabine Dehnel

Merle, 2005
Acryl auf Leinwand
45x45 cm

   
   
 

In einer großen Einzelausstellung zeigt der Kunstverein Ludwigshafen Malerei und Fotografien der 1971 in Ludwigshafen geborenen Künstlerin Sabine Dehnel . Sabine Dehnel hat das Studium der Bildenden Kunst an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz absolviert und war von 1999 bis 2000 Meisterschülerin von Prof. Friedemann Hahn. Nach ihrem Studium hat sie sich mit großen überregionalen Ausstellungen über die Landesgrenze hinaus einen Namen gemacht; zahlreiche Preise und Stipendien zeichnen ihre Arbeit aus.

Sabine Dehnel s Bilder sind eine, für den Betrachter verwirrende, nicht leicht durchschaubare Symbiose aus Malerei und Fotografie. Die Arbeiten sind Teil eines komplexen, aus verschiedenen Arbeitsschritten sich zusammensetzenden Prozesses, welcher den Wahrheitscharakter eines Bildes auf subtile Weise analysiert. Als Bildvorlage für die Malerei dient der Künstlerin eine Fotografie, die meist aus dem privaten Kontext stammt. In einem weiteren Transformationsschritt verwendet sie das Gemälde wiederum als Vorlage für ihre äußerst aufwändig gestalteten inszenierten Fotografien. Der menschliche, meist weibliche Körper spielt im Werk Sabine Dehnel s dabei eine zentrale Rolle. Er wird immer nur ausschnitthaft dargestellt; alles konzentriert sich auf eine bestimmte Haltung, eine angedeutete Geste. Die großformatigen, an Filmstills erinnernden Momentaufnahmen bewegen sich im Spannungsfeld von Wirklichkeit und Fiktion. Dabei steht jedes Bild für sich, in jedem deutet sich eine andere rätselhafte, geheimnisvolle Geschichte an.

Die große Einzelausstellung gibt einen umfassenden Überblick über die Arbeiten vergangener Jahre und wird durch neue, aktuell für die Ausstellung entstandene Werke ergänzt.

Im Anschluss an die Präsentation im Kunstverein Ludwigshafen wird die Ausstellung in der Columbus Art Foundation in Ravensburg vom 26.1.-22.3.07 gezeigt.

Im Verlag Hatje Cantz erscheint ein umfangreicher Katalog.

Jeden Sonntag um 14.00 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung statt

Führungstermine
26.12. Torsten Kappenberg

7.01.07 Künstlergespräch mit Sabine Dehnel
:
im Rahmen der Veranstaltung "Kaffee-Klatsch" in Kooperation mit dem Heinrich-Pesch Haus. (Voranmeldung bis 2.1.07 unter Tel.0621/599 9175)

     

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinland-Pfalz

 

 
 
Impressum   @ Kunstverein-Ludwigshafen 2004