Logo
  Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle:
Dienstag bis Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch 9.30 bis 12.30 und 13.00 - 16.00 Uhr
Halle / Studio
Dienstag-Freitag 12 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr
 
   
  Wir über uns      
     

Auf Augenhöhe - Veronika Veit

   
  kunst halle a
  Vernissage 13. November 2008 um 19 Uhr
kunst büro

14. November 2008 bis 11. Januar 2009

 
kunst studio
 
Künstlergespräch mit Kaffee und Kuchen am 7. Dezember um 16 Uhr
Programm

 

 

Veronika Veit

Auf Augenhöhe 2007/08
Installationsansicht
Kunststoff, Papier, Acryl, Glas, Haare, Stoff, Leder, Metall
Courtesy: upstairs, Berlin

 
Jahresgaben
 
Kataloge
 
 

.


 
Kunst Halle allgemein:
Im ersten Obergeschoß des Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Hauses befindet sich die 500 qm große Ausstellungshalle des Kunstvereins. Das 50er Jahre Gebäude in der Innenstadt hat nach dem Umbau einen ganz besonderen Charme. Durch das Öffnen der Zwischendecke ist das gewaltige und ursprünglich verdeckte Tonnengewölbe nun sichtbar. Die übersichtlich und klar strukturierte Halle mit Oberlichtfenster stellt einen äußerst attraktiven Ausstellungsraum dar.
 
   
   
 


   
 

Veronika Veit

Edition:
Bis zum Bauch, 2008
Gips, Acryl, Kunstharz, Plexiglas
14x24x16,5cm
Auflage: 40

200€ Mitglieder
230€ Nichtmitglieder

   
   
 

Über viele Jahre konzentrierte sich das bildhauerische Werk Veronika Veits (Jg. 1968) ausschließlich auf die einfachen Dinge des alltäglichen Lebens. Sie formte Dinge nach, die uns tagtäglich umgeben, verkleinerte und verfremdete diese unscheinbaren Gegenstände so, dass diese oftmals ein kurioses Eigenleben entwickelten. Der Mensch jedoch, der diese Dinge benutzt war immer abwesend. Bis vor zwei Jahren. Seit 2006 untersucht Veronika Veit mit einer neu begonnenen Werkgruppe den Aspekt der menschlichen Figur. Sie beginnt mit Industrieschaum, ein leicht zu bearbeitendes Material, menschliche Figuren zu gestalten und erweitert durch die Interaktion von Skulptur und animiertem Film den klassischen Begriff der Skulptur. Wieder konfrontiert die Künstlerin den Betrachter mit alltäglichen, vertrauten Szenerien (z. B. eine Haltestelle), die sich in jüngster Zeit zu großen, raumgreifenden installativen Arbeiten entwickelt haben.

Für die großflächige Ausstellungshalle des Kunstvereins Ludwigshafen hat Veronika Veit eine aus mehreren Elementen zusammengesetzte multimediale Installation konzipiert. Alles spielt sich mitten im Raum ab, die Wände bleiben leer. Vierzig kleine, etwa 1,20 Meter große menschliche Figuren nehmen die Ausstellungshalle in Beschlag. Sie gruppieren sich um fünf locker im Ausstellungsraum verteilte, bühnenartige Bauten. An einigen Stellen sind in die Wände kleine Monitore mit kurzen Filmloops eingelassen. Jede Figur - es handelt sich ausschließlich um erwachsene Personen - ist in ihrer Erscheinung einzigartig, besitzt ganz individuelle Züge. Der Besucher landet beim Betreten der Halle - ähnlich wie Alice im Wunderland - in einer traumartigen, wie auf den Kopf gestellten Welt. Wie ein Riese überragt er die kleinen Skulpturen und schaut verwundert auf sie herab. Sein Blick bleibt an den Gesichtern, Händen, Haaren und Augen hängen. Die lebensnahe, detailgenaue realistische Darstellung des menschlichen Körpers ist verblüffend. Die Figuren verharren still. Es liegt eine melancholische Grundstimmung über der gesamten Szenerie. Die Frage, auf was sie denn warten, bleibt offen. Auf besondere Weise verbindet die Künstlerin ihre realistischen Skulpturen mit animierten Filmen (Monitor) und macht dadurch die Rolle des Individuums und seine gleichzeitige Einbindung in gesellschaftlich und medial bedingte Strukturen sichtbar.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Verlag Moderne Kunst Nürnberg mit Textbeiträgen von Barbara Auer, Wolfgang Ullrich und Ernest Uthemann.

 

Künstlergespräch mit Veronika Veit am Sonntag, den 7.12. um 16 Uhr:

Moderation: Barbara Auer
...mit Kaffee und Kuchen

Eintritt 3€/2€ (inkl. Ausstellung)
Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung bis 2. Dez. unter Tel: 0621/528055; Fax:0621/5820550
Email: kunstverein-ludwigshafen@t-online.de, Kennwort: K-Gespräch Veronika Veit

 

Führungen:

Jeden Sonntag um 14.00 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

Führungstermine:
16.11. Claudia Schmidt
23.11. Claudia Schmidt
30.11. Torsten Kappenberg
07.12. Claudia Schmidt
14.12. Claudia Schmidt
21.12. Torsten Kappenberg
28.12. Barbara Auer
04.01. Torsten Kappenberg
11.01. Claudia Schmidt

!NEU! Familienführungen am 07.12 und 11.01. um 15 Uhr:
Eine halbe Stunde werden die Kinder und Eltern durch die Ausstellung geführt. Danach haben die Kinder die Möglichkeit selbst kreativ zu werden während die Eltern an einer Erwachsenen-Führung teilnehmen können.

Konzertmatineen:

Sonntägliche Konzertmatineen der pfälzischen Musikgesellschaft
e. V. statt. Termine s. unter Programm

 

     

Mit freundlicher Unterstützung von:

Besucher mit Rheinpfalz-Card erhalten ermäßigten Eintritt

 

 

 

 
 
Impressum   @ Kunstverein-Ludwigshafen 2004