Logo
  Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle:
Dienstag bis Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch 9.30 bis 12.30 und 13.00 - 16.00 Uhr
Halle / Studio
Dienstag-Freitag 12 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr
 
   
  Wir über uns      
      Saar Ferngas Junge Kunst 2008/2009    
  kunst halle a
  Vernissage: Freitag 24. April 2009 um 19 Uhr
kunst büro

25. April bis 28. Juni 2009
Öffnungszeiten am: 1. Mai, 21. Mai (Christi Himmelfahrt), 31. Mai, 1. Juni (Pfingsten) und 11. Juni (Fronleichnam) von 11 bis 18 Uhr

 
kunst studio
 
Künstlergespräch 17.5. um 16 Uhr mit Patrycja German
Programm

 

 

Patrycia German
80 VS.3 2006/07
Video
© Patrycja German

 

 
Jahresgaben
 
Kataloge
 
 

Anahita Razmi
How your veil can help you in the case ot an earthquake, 2004
Video
© Anahita Razmi

 
Kunst Halle allgemein:
Im ersten Obergeschoß des Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Hauses befindet sich die 500 qm große Ausstellungshalle des Kunstvereins. Das 50er Jahre Gebäude in der Innenstadt hat nach dem Umbau einen ganz besonderen Charme. Durch das Öffnen der Zwischendecke ist das gewaltige und ursprünglich verdeckte Tonnengewölbe nun sichtbar. Die übersichtlich und klar strukturierte Halle mit Oberlichtfenster stellt einen äußerst attraktiven Ausstellungsraum dar.
 
   
   
 

 

Jens Braun
O.T. 2006
Folie auf Öl auf Holz

© Jens Braun


   
 

Pablo Wendel
Terracotta Warrior, 2006
xi'an, PR China
Video
© Pablo Wendel


   
   
 

Bereits zum 12. Mal findet der Saar Ferngas Förderpreis Junge Kunst statt. Der Kunstverein Ludwigshafen zeigt nach Kaiserslautern, Saarbrücken und Luxemburg als vierte Station die bundesweit ausgeschriebene Ausstellung junger NachwuchskünstlerInnen. Dieses Mal haben es von 1.300 eingegangenen Bewerbungen 25 junge KünstlerInnen in die Endauswahl geschafft. Im Rahmen der Ausstellung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern hat aus den präsentierten Werken eine hochrangig besetzte achtköpfige Jury die drei Siegerpreise des Wettbewerbs 2008 ermittelt. Der Siegerpreis wurde auf 10.000 Euro erhöht und ging an die Performance und Body-Art Künstlerin Patrycja German, den 2. Preis erhielt die Videokünstlerin Anahita Razmi (8.000 Euro), der Maler Jens Braun wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet (5.000 Euro). Der Publikumspreis ging an Pablo Wendel.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Medien von Videoarbeiten über Fotografie, Objekte, Installationen, Zeichnungen, klassischen Ölbild und Skulptur sind in der Ausstellung vertreten. Auch die Bandbreite der Ausdrucksformen ist groß und zeigt realistische Positionen, neben ungegenständlichen bis hin zur gestischen Abstraktion. Die Ausstellung zeigt einen vielseitigen und äußerst interessanten Querschnitt der jungen deutschen Kunstszene.

Der Förderpreis Junge Kunst der Saar Ferngas AG gehört inzwischen zu den renommiertesten Kunstpreisen für NachwuchskünstlerInnen bis zum Alter von 35 Jahren in Deutschland. Von 1986 bis 1992 war der Förderpreis zunächst ein auf die Region Saarland und Rheinland-Pfalz beschränkter Kunstwettbewerb. Mit der Öffnung für Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet stieg die Zahl der BewerberInnen ab 1992 sprunghaft an. Für viele im Rahmen der Vorjury ausgewählten Künstler und Künstlerinnen ist die Teilnahme am Wettbewerb „Saar Ferngas Förderpreis Junge Kunst“ der Start einer viel versprechenden Karriere. Nationale Anerkennung hat sich der Förderpreis durch hohe Preisgelder und seine exzellente Ausstattung - neben einem Gesamtkatalog erhält jede/r PreisträgerIn einen eigenen Katalog - erworben. Als veranstaltendes Unternehmen kauft die Saar Ferngas AG darüber hinaus regelmäßig Arbeiten von teilnehmenden Künstlern des Wettbewerbs an. Daneben legt Saar Ferngas bei der Auswahl der Jurymitglieder traditionsgemäß hohen Wert auf deren Renommée innerhalb der deutschen Kunstszene.

Zur Ausstellung erscheinen ein Gesamtkatalog sowie drei Kataloge der Preisträger.

Teilnehmende Künstler und Künstlerinnen:

Robert Barta
Clemens Bechmann
Jens Braun (3. Preis)

Lars Breuer
Claudia Chaseling
Katharina Dietlinger
Susan Donath
Katja Eckert
Anna K. Edzgveradze
Patrick Farzar
Patrycja German (1. Preis)

Julia Gröning
Timo Klos
Gabriela Oberkofler
Lea Asja Pagenkemper
Michail Pirgelis
Astrid Pohl
Jan Christian Pohl
Anahita Razmi (2. Preis)
Matthias Reinhold
Marten Georg Schmid
Johanna Sunder-Plassmann
Jorinde Voigt
Pablo Wendel (Publikumspreis)
Hannes Woidich


 

     

Mit freundlicher Unterstützung von:

Saar Ferngas AG, Saarbrücken

Besucher mit Rheinpfalz-Card erhalten ermäßigten Eintritt

 

 

 

 
 
Impressum   @ Kunstverein-Ludwigshafen 2004