UnStumm 26.7.2019, 20 Uhr

conversation of moving image and sound

UnStumm – conversation of moving image and sound
Deutschland|Malaysia
Kuratiert von Nicola L. Hein und Claudia Schmitz

UnStumm ist ein kollaboratives Projekt, welches 2 VideokünstlerInnen und 4 MusikerInnen aus Deutschland und Malaysia einschließt. Das hauptsächliche künstlerische Ziel von UnStumm ist eine intermediale zeitgenössische Performance mit Musik und Videokunst.

UnStumm geht es darum, einmalige Erfahrungen und Momente zu kreieren, welche die involvierten Kulturen, Geschichten und Künstler*innen berühren und verbinden. Die entstehende Performance reflektiert Fragen der Interkulturalität, der kulturellen Identität und interkultureller Kommunikation, welche heute von großer Bedeutung sind. Ziel ist es, ein Umfeld des kulturellen und kreativen Austausches zu schaffen, in dem eine gemeinsame, komplexe, transmediale künstlerische Sprache erfunden und verwendet wird, um Erzählungen, Texturen, Kollisionen, Kombinationen und Anziehungen von Seh- und Klangwelten zu vermitteln. Der Raum der Aufführung wird dabei in die Performance integriert, wird in seinem Potential als Klang- und als Projektionskörper adressiert.

UnStumm geht es um das Teilen, gemeinsames Arbeiten, das voneinander Lernen und das Formen von möglichen zukünftigen Arbeitsgemeinschaften von Künstler*innen aus unterschiedlichen Kulturen, die einander sonst nicht begegnen würden. UnStumm bringt dabei, als internationales Kulturprojekt, gemäß dem Motto des Kultursommer Rheinland-Pfalz 2019 (heimat/en) unterschiedliche Heimaten miteinander in den Diskurs: Die Heimaten kultureller Traditionen und Lebenszusammenhänge und die Heimaten der künstlerischen Traditionen der Videokunst und der Neuen und avantgardistischen Musik.

Ermöglicht durch die freundliche Unterstützung und in Kooperation mit:
Kultursommer Rheinland-Pfalz, Goethe-Institut Kuala Lumpur, Musikfonds, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturamt Mainz, Kunstverein Ludwigshafen am Rhein e.V., Kunstverein Eisenturm Mainz e.V.

Die Künstler*innen:
Malaysia
Siew Wai-Kok – Gesang (https://koksiewwai.wordpress.com/about/)
Fairuz Sulaiman - Video (https://fairuzsulaiman.com/)
Yong Yandsen – Tenor Saxophon (http://www.otooto.jp/yong-yandsen)

Deutschland
Axel Dörner1 - Trompete (http://www.axeldoerner.org/)
Nicola L. Hein – Gitarre (http://www.nicolahein.com)
Claudia Schmitz – Moving Image auf sich bewegende Skulpturen (http://www.cces-claudiaschmitz.de)
1 (Jazzpreis Berlin 2019 – Kulturradio rbb und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa)

Eintritt am 26. Juli, 20 Uhr: 10 Euro